Oncotype DX Breast Recurrence Score

Der Einfluss des Testergebnisses auf die Therapieentscheidung

Das Ergebnis des Oncotype DX® Brustkrebstests hat einen signifikanten Einfluss auf die Therapieentscheidung

Bei Patientinnen mit invasivem Brustkrebs kann der Recurrence Score® Wert (RS) die Wahrscheinlichkeit des Nutzens einer Chemotherapie und das Rückfallrisiko innerhalb der nächsten zehn Jahre vorhersagen.

Einer Metaanalyse  zufolge hat die Berücksichtigung des Recurrence Score Wertes dazu geführt, dass insgesamt 52% der Patientinnen, für die eine kombinierte Chemo-Hormontherapie empfohlen worden war, auf eine Hormontherapie, und 12% der Patientinnen mit empfohlener Hormontherapie auf eine kombinierte Chemo-Hormontherapie umgestellt wurden.

Betrachtet man beide Behandlungsarme zusammen, hat der Recurrence Score Wert bei 37% aller untersuchten Patientinnen die Therapieentscheidung beeinflusst: bei 33% von einer kombinierten Chemo-Hormontherapie zu einer reinen Hormontherapie und bei 4% von einer reinen Hormontherapie zu einer kombinierten Chemo-Hormontherapie.

 
1) Meta-Analysis: Overall Impact of RS on Treatment Decisions: Hornberger J, et al. SABCS 2010. Poster P2-09-06

Metaanalyse: Gesamteinfluss des Recurrence Score Wertes auf die Therapieentscheidung
Therapieschema nach Recurrence Score Wert
Therapieschema vor Verwendung des Oncotype DX Brustkrebstests
Therapieschema nach RS
4% Änderung
33% Änderung
CT + HT
HT
Insgesamt hat das Recurrence Score Ergebnis 37% der Therapieentscheidungen beeinflusst
-    33% von CT + HT –> HT
-    4% von HT –> CT + HT

In der in Deutschland durchgeführten Decision-Impact-Studie berichten Eiermann et al. (Annals of Oncology 2012), dass 38% der Patientinnen mit der Empfehlung einer kombinierten Chemo-Hormontherapie auf eine reine Hormontherapie und 25% der Patientinnen mit der Empfehlung einer reinen Hormontherapie auf eine kombinierte Chemo-Hormontherapie umgestellt wurden. Dies ergab eine Änderung der Therapieentscheidung bei 33% der untersuchten Patientinnen.

 
2) W. Eiermann, et.al. Annals of Oncology 24: 618–624, 2013; doi:10.1093/annonc/mds512

 

Einfluss auf die Therapieentscheidung Deutschland
Empfehlung ohne Recurrence Score Wert
Therapieempfehlung mit Recurrence ScoreWert
43% keine Chemotherapie
57% Chemotherapie
Oncotype-DX Brustkrebstest durchgeführt
75% keine Chemotherapie
25% Chemotherapie
38% keine Chemotherapie
62% Chemotherapie

Analyse basierend auf 366 Patientinnen mit Östrogenrezeptor-positivem frühem Brustkrebs

Der Oncotype DX Breast Recurrence Score Test wurde in deutschen und international wichtigen klinischen Leitlinien aufgenommen: die Leitlinien der AGO, des National Comprehensive Cancer NetworkTM (NCCN™), der European Society of Medical Oncology, der American Society of Clinical Oncology® (ASCO®) und der Konsensuskonferenz St. Gallen. Alle haben den Oncotype DX Brustkrebstest als Option zur Vorhersage des Nutzens einer Chemotherapie für die einzelne Patientin in ihre Leitlinien aufgenommen.

 

Der Einfluss des Recurrence Score® Ergebnisses auf die Wahl der Therapie

Im Videointerview spricht Prof. Dr. Christian Jackisch, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Sana Klinikums Offenbach, über den Einfluss des Recurrence Score Werts auf die Therapieentscheidung.

NCCN ist ein eingetragenes Warenzeichen des National Comprehensive Cancer Network; ASCO ist ein eingetragenes Warenzeichen der American Society of Clinical Oncology; ESMO ist ein eingetragenes Warenzeichen der European Society of Medical Oncology. NCCN, ASCO, St. Gallen und ESMO fördern weder Therapien noch Produkte.

Prospektive Outcome Daten TAILORx

Die Ergebnisse der TAILORx (Trial Assigning Individualized Options for Treatment) sind im New England Journal of Medicine veröffentlicht

Artikel

Klinische Validierung
Clalit
Nodal-Negativ

Die Auswertung des Clalit Health Service Register bestätigt die Ergebnisse von TAILORx, SEER und WSG Plan BN

Artikel

Klinische Validierung
Clalit
Nodal-Positiv

Das Clalit Health Service Register bestätigt die Evidenz in 709 nodal-positiven Patientinnen zur alleinigen endokrinen Therapie

Artikel

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie Uns

Kontakt

Kontakt
Making cancer care smarter.™
X

Erklärung zur Verwendung von Cookies X Diese Seite verwendet Cookies. Cookies speichern Informationen darüber, wie eine Website benutzt wird, beispielsweise welche Seiten am häufigsten besucht werden und ob die Benutzer Fehlermeldungen von Webseiten erhalten. Diese Cookies erfassen keine Informationen, die einem Benutzer direkt zugeordnet werden können. Alle von diesen Cookies gesammelten Informationen dienen ausschließlich der Website-Optimierung. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir solche Cookies auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung absetzen.